Preise und Prozess

Erfahren Sie hier, wie das Appkassieren mit S-POS funktioniert und entdecken Sie interessante Fakten zu den Konditionen und Prozessen. Außerdem finden Sie die Antworten auf häufige Fragen.

Konditionen & Preise

Hier finden Sie aktuelle Angebote und Konditionen für Sparkasse POS auf Android-Geräten mit den Funktionen Tap to Pay on Mobile und Scan to Pay on Mobile. 

Einrichtung
einmalig 39,00 Euro
Aktion
1,00 Euro*
App-Download
kostenfrei
Monatliche Gebühr
keine

* Die Aktion gilt ausschließlich für Neuabschlüsse bis 30.09.2024, die online eingereicht werden.

Transaktionsgebühr

Tap to Pay on Mobile Debitkarten
girocard 0,79 % • Maestro 0,89 % • V-Pay 0,89 % • Mastercard Debit 1,9 % • Visa Debit 1,9 %
Tap to Pay on Mobile Kreditkarten
Mastercard 1,9 % • Visa 1,9 %
Scan to pay on Mobile
Bluecode 0,89 % • Alipay+ und teilnehmende Wallets 1,9 %
Laufzeit
keine feste Laufzeit
Jetzt bestellen

Tap to Pay on Mobile:
So funktioniert Appkassieren mit S-POS

1. Auswahl von Tap to Pay on Mobile über NFC, Betrag eingeben und optional Trinkgeld hinzufügen

Händlerinnen und Händler geben auf dem Startbildschirm den Zahlbetrag ein. Mit einem Klick auf "Karte" startet die kontaktlose Zahlung über das "S-POS Plug-in". Ist die Trinkgeldoption aktiviert, erfolgt in einem Zwischenschritt die intelligente Trinkgeldabfrage.

2. Bequeme Zahlung: Einfach Karte ans Smartphone halten!

Auf dem Smartphone oder Tablet wird der zu zahlende Betrag angezeigt und die Kundin oder der Kunde wird aufgefordert, die geeignete Karte zum kontaktlosen Bezahlen (egal, ob haptisch oder digital) ans NFC-Lesegerät des Händlers oder der Händlerin zu halten, um den Zahlvorgang durchzuführen. 

3. Zahlung erfolgreich

Nach erfolgreicher Zahlung erhält Verkäufer und Verkäuferin eine Erfolgsmeldung.

4. Transaktion abgeschlossen: Direkter Überblick in der App

Nachdem die Transaktion abgeschlossen ist, wird die Händlerin oder der Händler direkt zur Transaktionsübersicht in der S-POS App weitergeleitet. Die letzte Transaktion wird dort hervorgehoben. Optional kann hier ein Transaktionsbeleg per QR-Code oder E-Mail ausgestellt werden.

Scan to Pay on Mobile:
So funktioniert Appkassieren mit S-POS

1. Auswahl von Scan to Pay on Mobile

Betrag eingeben und optional Trinkgeld hinzufügen.

2. Händlergerät mit QR-Code

Standardmäßig wird auf dem Gerät der Händlerin oder des Händlers ein QR-Code angezeigt mit der Option "Code anzeigen". Die Kundin oder der Kunde scannt diesen Code, um die Zahlung zu autorisieren.

3. Kundengerät mit QR-Code oder Barcode

Die Händlerin oder der Händler kann alternativ durch die Option "Code Scannen" den Code erfassen. Dies kann je nach e-wallet des Kunden ein Barcode oder QR-Code sein. Scannen Sie diesen Code vom Smartphone des Kunden ab. Im Anschluss bestätigt der Kunde die Zahlung in seiner Bezahl-App/e-wallet.

4. Zahlung erfolgreich, Transaktionsbeleg

Ist die Zahlung erfolgreich über die Systeme abgewickelt worden, erhält die Händlerin oder der Händler eine Erfolgsmeldung und gelangt zurück in die Transaktionsübersicht, von wo aus ein Transaktionsbeleg ausgestellt werden kann. In dieser Übersicht können zudem Zahlungen storniert und gutgeschrieben werden.

Wussten Sie schon? 

In den letzten Jahren hat sich das Zahlverhalten in Deutschland spürbar gewandelt, insbesondere hinsichtlich des Einsatzes von Karten. Diese Entwicklung spiegelt einen klaren Trend wider, vermehrt auf bargeldlose Bezahlmethoden zurückzugreifen.  

0Prozent*

ist innerhalb der SFG der Anteil der kontaktlosen Zahlungen gestiegen.

Gleichzeitig bezahlten im Jahr 2022 Verbraucherinnen und Verbraucher 22 Prozent** ihrer Einkäufe durch Mobile Payment - also mit Smartphone und Smartwatch.

0Prozent**

der Beträge bis 50 Euro werden am POS mit Karte (digital oder haptisch) bezahlt.

Umso höher der Betrag, umso öfter wird bargeldlos bezahlt: Bei Beträgen bis 100 Euro zu 75 Prozent und über 100 Euro zu 83 Prozent bargeldos.

  * S-Payment Cockpit Dezember 2022.

** S-Payment Studie Bezahlverhalten 2022

Profitieren Sie von der Möglichkeit, Kartenzahlungen anzubieten. Insbesondere in jüngeren Altersgruppen nimmt die Bedeutung von Bargeld ab und wird unter anderem durch Mobile Payment ersetzt. Steigern Sie Ihren Umsatz, in dem Sie einen Anreiz für Zusatzkäufe schaffen. Vermeiden Sie Umsatzeinbußen aufgrund mangelnder Bezahllösungen.

Mehr erfahren